Fernservice

ITC kann Sie direkt an Ihrem Arbeitsplatz unterstützen. Wir nutzen dafür das weit verbreitete Tool Teamviewer, das wir lizensiert haben. So ist es auch in unseren Produkten enthalten und kann direkt von dort im Hilfebereich aufgerufen werden. Alternativ können Sie ihn hier laden.

Bitte gehen Sie nur so vor:

  • Starten Sie den ITC Teamviewer Client nur für den Servicefall aus dem Hilfebereich des ITC Systems.
  • Vergessen Sie nicht, ihn im Anschluss an den Servicefall wieder zu beenden, damit kein unkontrollierter Zugriff auf Ihren Arbeitsplatz möglich ist!
  • Sie können alternativ auch eine bereits auf Ihrem PC befundliche Version verwenden, wir unterstützen alle Versionen, da wir immer die aktuellste Version einsetzen.
  • Teilen Sie Ihrem Gegenüber bei ITC die ID und das Kennwort nur telefonisch mit, senden Sie diese Daten keinesfalls per EMail vorab!
  • Zur Vereinbarung einer Teamviewer-Service-Sitzung wenden Sie sich bitte per E-Mail an den ITC Service.

Wo finde ich Teamviewer in EMIL oder RheMIT?
Wählen Sie das Menü HILFE und klicken Sie dort auf das Symbol, das mit Fernservice beschriftet ist.

Wo finde ich Teamviewer in EMILIE?
Klicken Sie im EMILie Fenster auf das blaue INFO-Symbol und anschließend auf den Schriftzug Fernservice-Modul.

Wichtige Hinweise:
Wenn Sie beim Versuch, Teamviewer zu starten eine Fehlermeldung erhalten, dass bereits Teamviewer läuft, obwohl sie ihn nicht sehen können, kann dies folgende Ursache haben: Manche PVS-Betreuungsfirmen installieren fest ihre Teamviewerversion auf den Praxisarbeitsplätzen, die immer läuft, um jederzeit Zugriff zu haben. Dies ist allein datenschutzrechltich ein höchst bedenkliches Vorgehen. Wir haben Fälle beobachtet, in denen Anwender sich dessen zum Einen nicht bewusst waren und zum Anderen die Zugangsdaten nicht kannten. In solchen Fällen können wir nicht helfen und Sie müssen sich an diese Firma wenden.

Wenn Sie Teamviewer zwar starten können, jedoch keine ID erhalten, klären Sie bitte ab, ob Ihr Haus eine Teamviewer-Verbindung eventuell nicht zulässt. In manchen Einrichtungen wird diese Verbindungsmöglichkeit in der Firewall unterbunden. Die IT-Abteilung hat in einem solchen Fall immer eine Alternative parat, die statt Teamviewer für den Servicezugriff genutzt werden kann.