Primo® Referenzen

Der Primo®- (vormals Cito-) Sprachtest wird seit mehr als 10 Jahren professionell eingesetzt. Hauptnutzer waren und sind:

  • Ganze Bundesländer (z.B. Bremen, flächendeckend)
  • Städte und Kommunen (z.B. Bremerhaven, Oberhausen, Mettmann)
  • Kindertagesstätten
  • Grundschulen
  • Fachberater und Sprachheiltherapeuten
  • Logopädische Praxen
  • Universitäten und Hochschulen (Forschungsprojekte)

Wo liegen die Vorteile des Primo®-Sprachtests?

  • Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass der Primo- (vormals Cito-) Sprachtest gegenüber konventionellen, manuellen Testverfahren zuverlässigere und reprodizierbare Ergebisse liefert.
  • Durch den Einsatz von Tablets (iPads, Android) und auch PCs können Testdurchgänge mit wenig Personal durchgeführt werden, dadurch werden erheblich Kosten eingespart bei einer gleichtzeitigen Erhöhung der Testqualität.
  • Der Test bietet einheitliche, wissenschaftlich evaluierte Testmethoden, die eine gute Vergleichbarkeit und Reproduzierbarkeit von Ergebnissen ermöglichen. So können Ergebnisse von Logopäden und anderen Sprachtherapeuthen oder Evaluierenden einbezogen werden.
  • Durch den Einsatz von Tablets bietet der Test eine zeitgemäße Oberfläche, die sich in das Umfeld der neuen Medien nahtlos einfügen, mit denen Kinder heute früh Kontakt haben.
  • Als Web-Anwendung sind keine komplizierten Installationsvorgänge erforderlich. Wir bieten Ihnen den Test in günstigen Paketen als datenschutzrechtlich sauberen Service über das internet an.

Herkunft des Testverfahrens

Die Wurzeln des Tests liegen beim renommierten niederländischen Institut Cito (www.cito.com) aus den Niederlanden, das den Test ab 2003 auf Grundlage des niederländischen Papier- und Bleistift-Tests „Zweisprachigkeit“ entwickelte. Das RRA der Stadt Duisburg war Mitinitiator und Partner bei der Entwicklung unseres Verfahrens. Damals war das Ziel unter anderem alle Duisburger Kinder flächendeckend, effizient und objektiv zu testen. Wissenschaftler, Experten und Kooperationspartner ergänzten das umfangreiche Entwicklungsteam.

2010 wurde ITC als professioneller Softwarentwickler für die Version 2 beauftragt, unter anderem um rasch die auf Intenet Explorer 6 basierende Version durch ein richtiges PC-Programm abzulösen. Die sehr erfolgreiche Version 2 wurde dann - ebenfalls von ITC - auf Grundlage der Erfahrungen und Anregungen pädagogischer Fachkräfte aus Kitas und Grundschulen, Logopäden sowie anderer Anwender zur Version 3 weiterentwickelt und mit spannenden Zusatzfunktionen versehen. Dieser Prozess wurde in enger Kooperation mit der Bremer Senatorin für Kinder und Bildung durchgeführt. Der Sprachtest wird dort seit 2009 bis heute flächendeckend eingesetzt.

2019 hat ITC investiert und die vollen Rechte am Sprachtest erworben, um dieses erfolgreiche Werkzeug für den Standort Deutschland weiterleben zu lassen und auch gemeinsam mit Bremen weiterzuentwickeln. Ende 2020 wurde die Entwicklung einer rein webbasierten Version abgeschlossen, die noch in 2020 in Bremerhaven bereits bei 2500 Kindern erfolgreich ihre Feuertaufe bestanden hat.

Da der Markenname Cito nur noch bis Ende 2019 genutzt werden durfte, hat ITC die Marke "Primo Sprachtest" registriert, nach Primo, dem Clown, der die Kinder durch den Test führt.

Weiterlesen? Hier geht's zu Primo Infomaterial ...